Die besten Kurz-URL-Dienste

by Urs E. Gattiker on 2011/07/06 · 29 comments 19.393 views

Update 2011-12-01: 

Der neueste Kurz-URL-Dienste aus Deutschland, funktioniert bestens, SEO freundlich und tolle Statistiken. Lohnt sich auszuchecken SecURL.de mit seinem Kurz-URL Dienst richtig macht im Kommentar

Update 2011-09-29: 

Nochmals erklärt warum es Twitter mit seinem Kurz-URL Dienst richtig macht im Kommentar

Update 2011-09-01: 

Ich habe soeben dank einigen Vorschlägen von Edstorm, einem Leser unseres englischen Blogs ComMetrics – einige weitere Kurz-URL-Dienste getestet.   Zuerst habe ich Socialoomph nochmals besucht.  Lesen Sie über die Ergebnisse und weitere Tests here.
Wenn Sie weitere Vorschläge haben, bitte als Kommentar unten eintragen

Update 2011-08-31: 

Leider vernahm ich dank Edstorm das der Su.pr Kurz-URL-Dienst den Stumble Upon “overlay” Toolbar nutzt. Dies bedeutet das der Link Juice nun an Stumble Upon geht.  Der ‘Bonus’ für den Link wird nun Stumble Upon gutgeschrieben und nicht mehr die Orginalseite wo der Webinhalt gespeichert ist (z.B. Ihr Weblog).
Können Sie uns helfen? Welchen URL-Shortener kennen Sie welcher Statistiken für jeden Link zur Verfügung stellt aber dank 301 Routing der  Seite mit dem langen URL den ‘Bonus’ gutschreibt und nicht dem Kurz-URL-Dienst wie dies auch by Su.pr nun der Fal ist.
Bitte schreiben Sie doch unten ein Kommentar mit einem Vorschlag welcher Service uns Statistik und Link Juice gibt.

Seit 2002 gibt es die Kurz-URL-Dienste auch “URL Shortener” genannt.  Die URL (Uniform Resource Locator) zeigt die Internetadresse an.  Das Ganze funktioniert indem man die Seite des URL-Shortener-Dienstes aufruft, sich einloggt und die ungekürzte URL in das vorgesehene Formularfeld eingibt. Per Klick startet man den ‘Kürzungsvorgang’ und erhält die Kurz-URL. Diese Kurz-URL kopiert man und verwendet sie als Linkadresse.

Artikel Quelle – Die besten Kurz-URL-Dienste

Die englische Version dieses Artikels gibt es hier: Which URL shortener service do you recommend?

Hier eine Übersicht der wichtigsten Kriterien die bei der Auswahl eines Kurz-URL-Dienstes helfen – sollte ich eines übersehen haben, freue ich mich auf sachdienliche Hinweise in den Comments unten.

Einfach eMail eintragen, Sie erhalten dann den naechsten Weblog-Eintrag zuerst:

Warume ist Code 301 – Moved Permanently wichtig?

Nur wenn der Kurz-URL-Dienst den Code 301 nutzt weiss der Googlebot das hier eine permanente Weiterleitung von der alten Seite (die gekürzte URL)  auf die neue (die lange URL) stattgefunden hat. Dies bedeutet auch das die Backlinks von anderen Seiten nicht dem Kurz-URL-Dienst gutgeschrieben werden aber der Webseite mit dem langen URL.

Tipp 1: Nehmen Sie die kurz-URL und besuchen Sie Rex Swain’s HTTP Viewer. Wie unten angezeigt, geben Sie die URL ein und de-markieren Sie ‘Auto-Follow’, danach Submit anklicken.

Image - Die Info die Sie wollen - so macht man es richtig - kontrollieren ob der URL-Kurz-Dienst den 301 permanent redirect nutzt.

    Nun erhalten sie die Resultate wie unten aufgezeigt.  Der Code 301 wird angezeigt.  Dies bedeutet das fuer das Search Ranking Google der  Seite mit dem langen URL den ‘Bonus’ gutschreibt und nicht dem Kurz-URL-Dienst i2h.de

Image - Die Info die Sie wollen - so macht man es richtig - 301 permanent redirect vom URL-Shortener-Dienst.

    Es gibt auch URL-Kurz-Dienste welche den Code 302, 307 nutzen (siehe unten). Dies hilft dem URL-Kurz-Dienst seine Google Position zu verbessern anstatt das dies der Firmenseite gutgeschrieben wird.

[…]

300: Multiple Choices
301: Moved Permanently
302: Found [Elsewhere]
303: See Other<
304: Not Modified
305: Use Proxy
307: Temporary Redirect
[…]
Zum Beispiel der clig.gs URL-Kurz-Dienst braucht den code 200 =>   http://cli.gs/jbAzAP – dies hilft wiederum dem URL-Kurz-Dienst seine Google Position zu verbessern.

      2.

Statistiken und Archiv

Einige dieser Dienste wie z.B. is.gd, TinyURL, and twURL stellen keine Statistik zur Verfuegung. Wenn eine Statistik angeboten wird erfährt man wie oft der einzelne Link angeklickt wurde.

Im weiteren muss man darauf achten wie lange diese Statistiken im Archiv aufbewahrt werden. Zum Beispiel ermöglicht dies Ping.fm nur fuer die letzten 30-Tage.  Nach 30 Tagen funktioniert der gekürzte URL weiterhin, aber es wird keine Statistik mehr geführt

Tipp 2

    :  Suchen Sie sich einen Kurz-URL-Dienst welcher gute Statistiken anbietet und ein langzeitiges Archiv.
      3.

Wählen Sie den besten Service

Neben einem 301: Moved Permanently und guten Statistiken wie auch einem Archiv kommt es darauf an ob man den Link-Shortener z.B. fuer Twitter nutzen will.

Bei Bit.ly wie auch bei Su.pr von StumbleUpon (gehoert eBay) kann man sehr schnell und einfach seine URL’s kürzen, sie tracken und an Twitter bzw. Facebook senden. Su.pr erlaubt es einem auch Tweets später zu senden und mehrere Twitter Konten zu bedienen.

Ich nutze Su.pr seit 2009 auch als Social Bookmarking Tool da es mir erlaubt zu sehen wieviele Stumbles es bisher auf den Link gab. Ein weiterer Vorteil von Su.pr ist, dass nicht nur die selbst geposteten Tweets getrackt werden, sondern auch die Retweets von anderen Twitterern.

Tipp. Finden Sie mehr Internet Tipps und Werkzeuge von CyTRAP Labs indem Sie bei Google einfach CyTRAP eingeben, es lohnt sich.

Seit 2008 nutzen wir auch Adjix.com (kuerzt Links auf ad.vu). Neben den obligaten Informationen über die Klicks erhält man auch die IP Adresse der Besucher und weiteres.  Ideal wenn man Nutzern einen kurzen Link fuer ein e-Book oder eine Checkliste geben möchte und die Anzahl der Downloads tracken will. Nebenbei kriegt man auch noch Infomrationen woher der Download getätigt wurde (IP Adresse, usw).

Tipp 3

      : Testen Sie

Su.pr

      mit Twitter und Facebook sowie

Adjix.com

    fuer einige Wochen. Beide erstellen SEO freundliche Kurz URL’s durch einen “301 Moved Permanently” Code. Es lohnt sich.

Was ist Ihre Meinung. Welchen URL-Shortener oder Kurz-URL-Dienst nutzen Sie? Wir sind gespannt auf Ihren Kommentar unten.

Wir koennen helfen
CyTRAP Labs unterstützt Unternehmen, Nichtregierungsorganisationen und öffentliche Verwaltungen bei der Einsetzung von Social Media zur besseren Kundennähe und Beziehungsmarketing.  Wir helfen unseren Kunden beim Aufbau und der Umsetzung von Strategien im Social Media Marketing. Die Firma hat sich in Web 2.0 auf Benchmarking und Monitoring von Social Media-Aktivitäten spezialisiert.

Schicken Sie uns ein Email auf info [at] CyTRAP [dot] eu oder rufen Sie uns an +41 (0)44-272-1876 zu einem unverbindlichen Gespräch.

  • Pingback: Die besten Kurz-URL-Dienste » Beliebteste Suchbegriffe

  • Pingback: CyTRAP

  • http://commetrics.com/articles/2011-trends-get-better-roi-with-facebook-twitter-and-youtube/ Urs E. Gattiker

    This ist ein Update in Sachen URL-Kurz-Dienste.  Dank Edstrom – der auf ComMetrics kommentierte – habe ich einige neue Informationen erhalten die ich weitergeben möchte. Unten habe ich meinen Kommentar übersetzt.

    Ich begann  Socioomph zu nutzen als der Service noch in den Kinderschuhen steckte. Es ist ein sehr guter URL-Shortener. Aber irgendwann habe ich diesen Service nicht mehr gebraucht.  Heute habe ich es dank Edstrom wieder entdeckt. Sehr guter Service

    Der Service gibt Statistiken und mit der teureren Version kann man auch Ping.fm bedienen.

    Edstorm,  ich habe  Socioomph genutzt und Twitter hat den gekürzten URL nicht auf t.co umgewandelt. Dies ändert sich vielleicht in der Zukunft. Nicht immer aber immer öfter ändert Twitter mit bit.ly gekürzte URLs auf  t.co, dann jedoch gibt der  “301 permanent redirect” den damit wir der Link Kredit auf di bit.ly  Firmenseite gutgeschrieben.

    Als Beispiel, wenn man diesen Link  http://t.co/bBQqY8j in den Rex Swain’s HTTP Viewert kopiert sieht man das Problem. Ich denke das Twitter sehrwarscheinlich dies ändern muss. Andernfalls wird es wohl einige Reklamationen und möglicherweise einen Reputationsschaden zu Folge haben.

    Ebenfalls habe ich wie von Dir vorgeschlagen Buffer genutzt um zu tweeten indem ich diesen Link http://j.mp/nCHig7 (a bit.ly Version) genutzt.  Wenn man diesen URL auch mit dem  Rex Swain’s HTTP Viewer checked sieht man das es auch einen “301 permanent redirect” nutzt. Dies bedeutet das fuer das Search Ranking Google der  Seite mit dem langen URL den ‘Bonus’ gutschreibt und nicht dem Kurz-URL-Dienst.

    Ed, danke für diese tollen Tipps.

    • http://commetrics.com/articles/2011-trends-get-better-roi-with-facebook-twitter-and-youtube/ Urs E. Gattiker

      Hi Jonas

      Du hast mir wieder auf dem ComMetrics blog mit ein paar heissen Tipps geantwortet. Hier ein Zitat: “Highlight the dld.bz/anCKN link and look at its source code, you’ll see that whilst dld.bz/anCKNis being used as the anchor text for your link the href= actually points to: t.co/NJWg8YP”

      Das habe ich gecheckt und du hattest natürlich recht. Somit habe ich das nochmals ein wenig studiert und weitere Tests gemacht. Wenn du den Twitter URL von oben im Rex Swain’s HTTP Viewer einträgst – t.co/NJWg8YP und die box – Auto-follow location – das Häckchen wegnimmst, zeigen die Resultate das der 301 Code immer noch funktioniert. Somit macht Twitter wenigstens hier die Dinge richtig.

      Ich schliesse mich Deinen Vorschlägen an und habe noch ein paar Tricks eingebaut. Die  folgenden Services kann man gebrauchen  (die brauchen alle 301 permanent redirect):

      1. Hootsuite
      2. Buffer funktioniert mit seinem eigenen Service oder aber man braucht Bit.ly um den URL zu kürzen
      3. Tweetdeck Desktop
      4. Der von Socialoomps offerierte Service geht nicht so wie wir wollen weill er von Twitter auf t.co geändert wird.  Wiederum geht es mit Socialoomps wenn der lange URL durch Bit.ly gekürzt wird (eine Option mit Socialoomps).

      Wenn die obigen Möglichkeiten Ihnen nicht reichen, dann können Sie entweder bit.ly oder aber ad.vu (neue User hier gibt es nur noch wenn man Werbung akzeptiert, schade) als Kur-URL-Dienst nutzen und wie folgt vorgehen:

      a – kürzen Sie den langen URL mit Ad.vu oder bit.ly – danach kopieren des gekürzten URLs und in den Tweet einbauen welchen Sie vorbereiten und die Zeit einbeben zum publizieren – können Sie auf Su.pr oder einen anderen Service den Sie nutzen, dann
      b – kontrollieren ob es richtig geht – für Su.pr – der URL wird nicht noch einmal gekürzt und auch Twitter fügt nicht seinen Code t.co bei – somit geht der 301  direkt zur Webseite mit dem langen URL.

      Jonas, vielen Dank für Deine Vorschläge sehr hilfreich. Natürlich kann sich die obige Liste wieder ändern je nach dem was Twitter und andere entscheiden.  Vielleicht brauchen wir dann nochmals einen Kommentar hier.

      Urs

      • http://commetrics.com/articles/2011-trends-get-better-roi-with-facebook-twitter-and-youtube/ Urs E. Gattiker

        2011-09-29 UPDATE

        Twitter gibt einem den Code 301 – permanently moved page.
        Im Weblog Eintrag oben ist dies erklaert mit einem http://t.co/….. Die Antwort ist:

        HTTP/1.1·301·Moved·Permanently(CR)(LF)
        Date:·Wed,·28·Sep·2011·14:36:36·GMT(CR)(LF)

        When Sie Socialoomph nutzen funktioniert es perfekt.
        Twitter braucht den richtigen Kode nähmlich “permantly moved,” ebenfalls macht dies Socialoomph (oder Sie können bit.ly als Kurz-URL-Dienst nutzen mit Socialoomph damit Sie ebenfalls Statistiken erhalten – aber Achtung, Bit.ly Statistiken sind in den letzten Monaten immer ungenauer geworden wenn nicht schon nutzlos weil zu ungenau).

        Twitter macht es richtig. Aber wenn dies dann der Kurz-URL-Dienst falsch macht, nützt es nichts wenn es Twitter richtig macht. Dann bleibt der Link Juice bei Su.pr, LinkedIn oder Facebook, denn alle diese Services nutzen das Moved-Permanently NICHT (also ein Link von Facebook bringt nichts weil er auch nicht 301 Moved Permanently nutzt).

  • Pingback: Urs E. Gattiker

  • Pingback: MyComMetrics

  • Pingback: CyTRAP

  • Greenhornet9819

    Hey, SecURL.de ist auch  interessant. Noch in Entwicklung.

    • http://info.cytrap.eu/articles/social-media-marketing-fur-den-kmu Urs E. Gattiker

      Lieber  

      Danke für diese Information.  Ich bein gleich mal hingegangen und habe es ausprobiert.  Zum Beispiel der Link für diesen Blog Post und Kommentar ist:

      http://info.cytrap.eu/articles/2011-tipps-und-tricks-1-url-shortener-fuer-facebook-twitter#comment-371956474

      Oder aber http://info.cytrap.eu/?p=2012/#comment-371956474

      wird in Securl dieser code:
      http://www.securl.de/XwzR9

      Super ist das wenn man Rex Swain’s html viewer braucht zeigt es Code 301, was wir wollen

      HTTP/1.1·301·Moved·Permanently(CR)(LF)
      Date:·Sun,·27·Nov·2011·08:49:10·GMT(CR)(LF)

      Vorschlag
      1. Wenn ich den neuen Code kriege warum nicht gleich ohne wwww. anzeigen, z.B.: http://securl.de/XwzR9  
      Dies spart nochmals 4 Spaces was bei 140 Zeilen wie bei Twitter wichtig sein könnte?
      PS. man kann www. einfach weglessen und der Link funktioniert immer noch, super.

      2. Gibt es welche Statistiken?  Wenn es die auch nocht gibt kann ich nur noch Securl.de nutzen :-)

      @7df204f5372d2963b61510d6e2a8860d:disqus vielen Dank für diesen Hinweis.  Hoffe du kommentierst bald wieder.

      • Greenhornet9819

        An SecURL wird noch geschraubt. Manchmal landet die Mail zur Registrierung im Spamfilter von GMail oder z.B. Gmx. Man kann jedoch ganz einfach nochmals den Aktivierungslink anfordern
        (Loginversuchen und dann sollte dieser Text zu sehen sein: –> Prüfe deine EMails auf unsere Aktivierungsaufforderung (Link). Klicke “hier” um den Aktivierungslink nochmals zu erhalten.).

        Links laufen mit und ohne “www.”. Als registrierter User hat man die selbst erstellten Links genau im Blick inkl. QR-Code und Statistiken. Nur das Editieren der Links ist momentan noch buggy und wird evtl. sogar ganz rausgenommen.

        Danke für’s testen!

        • http://info.cytrap.eu/articles/social-media-marketing-fur-den-kmu Urs E. Gattiker

          @7df204f5372d2963b61510d6e2a8860d:disqus Danke fuer die Antwort.  Habe es nochmals versucht… mit der e-mail wie auch schon vorher weder im Spam hängen geblieben noch in der in-Box

          Wie auch schon erwähnt hage ich es ausprobiert mit www. und es funktioniert auch ohne. Mein Vorschlag war, gleich von Anfang weglassen. Machst es einfacher.

          Ich hoffe ich kriege die Email noch irgendwann damit ich auch die Statistiken sehen kann.

          Frage:  Ein weiterer Service aber warum habt Ihr den aufgebaut, einfach so, was macht ihn besser?

          Vielen Dank fuer die Antwort.

          • Greenhornet9819

            Der Account wurde jetzt manuell aktiviert. Die Vorschläge von dir finde ich sehr gut!
            Zum “Warum”: mir sind die ganzen Dienste nicht transparent genug und an so einem
            kleinen Projekt kann man sich austoben. Freunde und Bekannte wissen den Dienst auch
            schon zu schätzen. Und das vor allem, weil QR-Codes verfügbar sind und somit auch auf
            Mobilgeräten schnell ein Link aufgerufen oder weitergegeben werden kann.

            12 Antivirenscanner auf externen Seiten versuchen schon bei der Weiterleitung zu verhindern, dass man auf eine Seite mit Schadcode gelangt. Man muss das Rad nicht neu erfinden (hier ist Yourls die Grundlage),aber man kann immmer versuchen etwas so zu optimieren, dass man es seinen Freunden empfehlen kann :-)

            Bei bereits mit anderen Diensten gekürzten Links, wird versucht die Zielseite durch die AV-Scanner zu jagen. Das ist leider nicht bei jedem Anbieter so. Schlußendlich ist es nur ein erster Versuch und der Weg ist auch hier das Ziel 😉

          • http://info.cytrap.eu/articles/social-media-marketing-fur-den-kmu Urs E. Gattiker

            @7df204f5372d2963b61510d6e2a8860d:disqus Danke für die Freischaltung, dieser Bug ist wohl noch nicht gefixt.

            Das finde ich wirklich ein koole Lösung mit den AV Scannern ebenfalls.  Ich werde das Tool weiterhin testen und sehen wie es funktioniert. Super…. und dann hier in einer Woche berichten was mir so alles wiederfahren ist.

            Danke auch sehr für die schnell geschriebenen Antworten auf meine Fragen.  Ich wünsche eine produktive Woche.

          • Greenhornet9819

            Danke gleichfalls :-) Die Links werden nun standardmäßig ohne www angegeben.

          • http://info.cytrap.eu/articles/social-media-marketing-fur-den-kmu Urs E. Gattiker

            @7df204f5372d2963b61510d6e2a8860d:disqus Ich habe Ihren URL Kurzdienst versucht heute morgen zu nutzen.
            Ich trug den folgenden URL ein:===> https://plus.google.com/b/103400392486480765286/Das System sagte nur:  URL nicht plausibel…  Das sollte doch aber funktionieren?Versuchte auch http://Facebook.com/ComMetrics – ging perfekt auf http://securl.de/FZzRq

            Hoffe das kann man fixen?  Danke.

          • Greenhornet9819

            Der letzte Slash ist nicht plausibel. Die Routine ist dahingehend sehr streng.
            Man könnte den letzten Slash aber auf der Webseite abfangen bzw. abschneiden.
            Wird geprüft.

            So geht es: https://www.xing.com/net/smmetrics

          • http://info.cytrap.eu/articles/social-media-marketing-fur-den-kmu Urs E. Gattiker

            @7df204f5372d2963b61510d6e2a8860d:disqus Danke für die schnelle Hilfe und Antworten.

            Habe es gleich mal ausprobiert:

            Google Plus tricks & metrics:  http://securl.de/GadxJ
            Xing – Social Media Monitoring: http://securl.de/2WAMn

            Funktioniert. Super.  Ja auf Xing verlinken, super…. ich warte :-)

          • http://info.cytrap.eu/articles/social-media-marketing-fur-den-kmu Urs E. Gattiker

            @7df204f5372d2963b61510d6e2a8860d:disqus nochmals ein kleines Problem gefunden.

            URLs die zu einem Tweet auf Twitter gehen (Deep Link) verden als nicht vertrauenswürdig eingestuft, z.B.:
            ==> https://twitter.com/#!/data_nerd/status/141895353598349312

            Das sollte man wohl auch noch verbessern oder korrigieren?  Vielen Dank. Urs @CyTRAP:disqus

          • Greenhornet9819

            Ich sehe schon…das Ausrufungszeichen wird als nicht plausibel markiert. Ich fange es ab.
            Liege allerdings momentan flach – die Grippe schlägt zu ;-(
            Optional nehme ich die Prpfroutine ganz raus.

          • http://info.cytrap.eu/articles/social-media-marketing-fur-den-kmu Urs E. Gattiker

            @7df204f5372d2963b61510d6e2a8860d:disqus Danke, ne Unart von Twitter mit dem Ausrufezeichen … 
            Danke und ich wünsche Gute Besserung!

          • Greenhornet9819

            Sollte nun auch mit abschließendem / funktionieren.

            Vielleicht sieht man sich auf Xing? 😉

  • Pingback: CyTRAP

  • Pingback: CyTRAP

  • http://info.cytrap.eu/articles/social-media-marketing-fur-den-kmu Urs E. Gattiker

    @7df204f5372d2963b61510d6e2a8860d:disqus   Habe gerade den gekürkzten URL securl.de/ZXCQL eingegeben.Lieder geht es recht lange bis securl.de antwortet …. und man dann endlich mit dem Browser dort landet wo man sollte.

    Dies war vor einer Woche nicht der Fall…. wieso wurde es so langsam.  Ansonsten SUPER service und vielen Dank das Du den zur Verfügung stellst. Kann ich nur empfehlen.

    Frohe Weihnachten.

  • Pingback: SecUrl

  • Axel Herbstfeld

    Bei der KFZ-Zulassung kann ich den Code (eingeschränkt) auswählen (für Geld). Warum geht das nicht bei URL-Shorteners (ohne Geld)? Ist das technisch nicht möglich? Wenn ich also Bundeskanzler wäre, würde ich es gern zumindest mit …/AMcdu, cduAM, amCDU oder CDUam versuchen wollen. Oder, als Geheimagent, mit …/jb007.

    Bei go.to geht das (sogar variabel lang), aber das ist dann leider mit Werbung/Kopfleiste.

  • Steffen M.

    nahezu werbefrei und mit eigenen Variablen: http://webrapid.net

    • http://commetrics.com/articles/13-contest-social-media-audit-get-my-book/#disqus_thread Urs E. Gattiker

      Lieber Steffen M.

      Danke fuer die Infos über webrapid.net
      Habe gerade einen Test gemacht aber der Code sagt:

      HTTP/1.1·302·Moved·Temporarily(CR)(LF)

      Was soviel heisst wie das Webrapid (der URL-Kurzdienst Provider) den ‘Bonus’ erhält und nicht der Blog noch die Webseite wo der Beitrag steht/platziert ist (siehe Erklärungen im Blogbeitrag oben).

      Das will man ja aber eigentlich nicht. Verstehe ich da was falsch?

Previous post:

Next post: